KSV Wattwil

Der Kantonsschul-Verein Wattwil wurde 1972 gegründet und gliedert sich in die beiden Abteilungen Volleyball und Basketball, welche zusammen ungefähr 120 Mitglieder zählen. Dabei ist die Abteilung Volleyball die grössere von Beiden.


Schon seit jeher wird in Wattwil der Volleyballsport aktiv gefördert. So konnten die Mannschaften des KSV in den vergangenen Jahren immer wieder sportliche Erfolge erzielen.

Sportliche Erfolge der ersten Mannschaft:

Saison 1993/94:     Erstmaliger Aufstieg in die NLA
Saison 1998/99:     Schweizermeister, Quali. Europacup
Saison 2004/05:     1. Platz NLB (NLB Meister und Aufstieg NLA)
Saison 2010/11:     2. Platz NLB (Aufstieg NLA)

Sportliche Erfolge Junioren/Nachwuchsförderung:

Regionale Meisterschaften Nord-/Ostschweiz (RVNO)
Juniorinnen A (U23) seit 1975:     22 Meistertitel
Juniorinnen B (U19) seit 1978:     27 Meistertitel
Juniorinnen C (U17) seit 1990:     14 Meistertitel
Juniorinnen U15 seit 2000:              1 Meistertitel

Insgesamt erspielten sich die Juniorinnen vom KSV Wattwil von 1975 bis 2016 64 Regionalmeistertitel.

 

 

 

 

 

 

 

Schweizer Meisterschaften:

Juniorinnen A (U23) Inter/open     3 Meistertitel
Juniorinnen A (U23)                           5 Meistertitel
Juniorinnen B (U19)                           7 Meistertitel
Juniorinnen C (U17)                           2 Meistertitel

Insgesamt erspielten sich die Juniorinnen des KSV Wattwil von 1984 bis 2016 17 Schweizer Meistertitel und 26 weitere Medaillenränge