NEWS

Erfolgreiche Juniorinnen an der SM in Genf

23.04.2017

Unsere U13-Girls spielen eine super Schweizermeisterschaft und belegen mit nur einer Niederlage den 5. Schlussrang. Im 1/4-Final besiegte uns Obwalden, das später die Silbermedaille gewann. Darauf konnten wir die folgenden beide Spiele für uns entscheiden.

 

Wir sind sehr stolz auf die grossartige Leistung unserer Jüngsten!!

 

 

Medaillen für U15 und U13

30.03.2017

Am vergangenen Sonntag bescherten uns die jüngsten Spielerinnen einen richtigen Medaillensegen. In den Kategorien U15 und U13 gewannen unsere beiden Teams das Minivolleyball-Finalurnier und sicherten sich so den Regionalmeistertitel auf dem Verbandsgebiet RVNO. Die U13-Mannschaft schaffte damit sogar die Qualifikation für die nationalen Meisterschaften, die am Wochenende vom 22./23. April 2017 in Genf stattfinden werden.
Wir sind stolz auf diese Erfolge unserer hochstehenden Nachwuchsarbeit und freuen uns über den Doppeltitel an diesem Meisterschaftsfinale.

Damen 3 feiert Aufstieg in die 2.Liga

25.03.2017

Wir gratulieren dem Damen 3 ganz herzlich zum Sieg gegen Frauenfeld und damit zum Aufstieg in die 2. Liga. Am kommenden Dienstag (28.03.2017) steigt das Finalspiel um den 3. Liga-Meister gegen Volley Amriswil um 20.30 Uhr in der Turnhalle Gill in Ebnat-Kappel.

 

 

 

 

1. Liga-Team schafft den Ligaerhalt

05.03.2017

Am Samstag stand die 2. Mannschaft von Volley Toggenburg im Einsatz. Im Rückspiel der entscheidenden Barrage-Serie gegen Volley Luzern Nachwuchs stand das Heimteam extrem unter Druck. Vor Wochenfrist ging die erste Partie mit einer klaren 3:1-Niederlage verloren. Die Innerschweizerinnen mussten im zweiten Spiel also lediglich einen Satz gewinnen, um den Ligaerhalt definitiv zu schaffen. Ein entfesselt auftretendes Toggenburg liess dem Luzerner Nachwuchsteam aber am Samstag keine Chance und gewann 3:0. Der Ligaerhalt ist somit geschafft!

Grosses Verletzungspech führt zur Niederlage

20.02.2017

Volley Toggenburg verliert gegen VBC Neuenburg UC 2 vor allem wegen grossem Verletzungspech: Im ersten Satz beim Stande von 16:16 zog sich die Zuspielerin, Ingrid Volpi, eine Muskelverletzung in der Wade zu. Dieser Ausfall konnte gegen die starken Westschweizerinnen nicht kompensiert werden. Neuenburg nutzte die Chance konsequent aus und gewann die Partie mit 0:3 Sätzen.

 

 

Thurwerke unterstützt erfolgreichen Nachwuchs

10.02.2017

Volley Toggenburg steht nicht nur bei den aktiven Volleyballerinnen für eine hohe Qualität in der Ausbildung. Besonders der Nachwuchs liegt dem Traditionsverein am Herzen. Mit drei bis vier möglichen Trainings pro Woche wird bereits den 12 bis 13-jährigen Spielerinnen ein sportlich ambitioniertes Programm geboten. Doch auch der Breitensport kommt bei Volley Toggenburg nicht zu kurz. Neben dem wichtigen sozialen Aspekt der gezielten Jugendförderung spielt der Volley Toggenburg damit seit Jahren in allen Juniorinnen-Kategorien des Regionalen Volleyball-Verbandes (RVNO) an der Spitze mit. Weiterlesen

Erneuter Sieg gegen Ruswil

07.12.2016

Die Erfolgsserie von Volley Toggenburg in der NLB reisst nicht ab. Ruswil verlangte den Leaderinnen in der attraktiven Partie am Samstag aber alles ab. Mit einer tollen Teamleistung erspielte das Fanionteam weitere drei Punkte und führt die Tabelle mit 7 Punkten Vorsprung auf VBC Aadorf klar an.

Nächstes Heimspiel: Mittwoch, 07.12.2016 um 20.15 Uhr in der Rietsteinhalle gegen FC Luzern

 

 

Klarer Sieg im Spitzenkampf

23.11.2016

Unser NLB Team schloss die letzte Hinrunde der Qualifikation mit einem weiteren Sieg ab. Im Spitzenkampf gegen GSGV Giubiasco spielten wir wie aus einem Guss. Unsere jungen Gegnerinnen hielten zwar zwei Sätze gut mit, gaben sich dann aber im dritten Durchgang zu früh geschlagen. Mit diesem Sieg stehen wir mit vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze der Nationalliga B-Ostgruppe. Bereits am kommenden Samstag spielen wir um 16.00 Uhr in der Kantonsschule Glarus unsere erste Partie der Rückrunde gegen VBC Glaronia.

Drei Punkte gegen Steinhausen

16.11.2016

Nach der Niederlage vom vergangenen Samstag gegen Galina fand Volley Toggenburg auf die Siegerstrasse zurück. Steinhausen forderte den Wattwilerinnen aber alles ab. Mit 15 Punkten aus sechs Spielen steht Volley Toggenburg nach diesem Sieg weiter an der Spitze der Nationalliga B.

 

Lesen Sie den ganzen Artikel im Tagblatt.

 

 

 

Toggenburg gewinnt das Ostschweizer Derby

02.11.2016

Das Ostschweizer Derby konnte spannender nicht sein: Dank einer besseren Kollektivleistung setzte sich Volley Toggenburg verdient mit 3:1 gegen den VBC Aadorf durch und feierte weitere drei hart erkämpfte Punkte. Mehr als 350 Zuschauerinnen und Zuschauer feuerten dabei das Heimteam von Volley Toggenburg an und unterstützten so die Mannschaft beim Kampf um diese wichtige Partie.

 

 

 

Volley Toggenburg feiert ersten Auswärtssieg

25.10.2016

Volley Toggenburg schaffte im ersten Auswärtsspiel gegen Ruswil den zweiten Sieg und steht damit mit den zwei weiteren Teams FC Luzern und Giubiasco ohne Verlustpunkte an der Tabellenspitze der NLB-Ostgruppe.

 

VBC Ruswil - Volley Toggenburg  1:3 (24:26, 17:25, 25:22, 12:25)

 

 

 

 

Neuer Auftritt erfolgreich präsentiert

17.10.2016
Am Mittwoch, 12. Oktober 2016, feierten wir unseren neuen Auftritt, der mit grosser Unterstützung von Livio Pagelli und www.pgx.ch entstanden ist. Unsere Einladung stiess auf sehr viel Interesse. Etwa 80 Personen liessen es sich sich nicht nehmen und wollten aus erster Hand informiert werden. Auch in der Presse wurde das Ereignis ansprechend gewürdigt.

 

Artikel im Tagblatt vom 15.10.2016

 

 

 

 

Swiss Volley Awards 2017

05.04.2017

Für ihre nachhaltige Nachwuchsarbeit wurden Nicole Schyder-Benoit (Volley Espoir Biel-Bienne) und Marcel Erni (Volley Toggenburg) mit dem Swiss Volley-Förderpreis prämiert. Die Awards wurden am vergangenen Samstag am Cornèrcard Volley Cup Final in Fribourg vergeben.

 

Wir gratulieren Mäsi ganz herzlich und danken Ihm für sein Engagement!

 

 

Erneutes Verletzungspech führt zur Niederlage

29.03.2017

Volley Toggenburg konnte nach einem guten Start das Niveau nicht über die ganze Spieldauer halten und verlor das letzte Spiel der NLB-Finalrunde auswärts in Neuenburg knapp mit 3:2 Sätzen. Dank dem Punktgewinn schliessen die Toggenburgerinnen die Saison als bestes Team der NLB-Ostgruppe vor Aadorf ab.

 

VBC Neuchâtel UC 2  -  Volley Toggenburg – 3:2 (23:25, 14:25, 25:16, 28:26, 15:11)

Knappe Niederlage im letzten Heimspiel

19.03.2017

In einem spannenden Spiel musste Volley Toggenburg am vergangenen Samstag eine knappe 2:3-Heimniederlage einstecken. Fribourg drehte das Spiel nach zwei verlorenen Sätzen und gewann den entscheidenden 5. Satz in einer hektischen Schlussphase mit 16:18 Punkten.

Volley Toggenburg - VBC Fribourg 2:3 (25:21, 25:19, 24:26, 17:25, 16:18)

 

 

 

Erfolgreiches Wochenende für Volley Toggenburg

07.03.2017

Volley Toggenburg zeigt gegen VB Therwil das beste Spiel seit langem und gewinnt die Partie gegen das Team aus der Spitzengruppe klar mit 3:0-Sätzen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden die Gegnerinnen aus Basel zum Teil regelrecht dominiert.


Volley Toggenburg – VB Therwil 3:0 (25:18, 25:20, 25:15)

 

 

Toggenburg mit knappem Sieg gegen Therwil

13.02.2016

Volley Toggenburg kann das zweite Spiel der Finalrunde in extremis für sich entscheiden. Beim zweitbesten Team der Westgruppe, VBC Therwil, brachte erst der fünfte Satz die Entscheidung. Die Wattwilerinnen liegen damit aktuell auf dem 5. Tabellenrang.

 

VB Therwil – Volley Toggenburg    2:3 (20:25, 28:26, 25:15, 11:25, 10:15)

 

 

Volley Toggenburg kämpft sich zum Punktgewinn

05.02.2017

Im ersten Spiel der Finalrunde knöpfte Volley Toggenburg den Favoritinnen des VBC Münchenbuchsee in einem spannenden Spiel einen Punkt ab. Die Wattwilerinnen feierten nach einem 0:2-Satzrückstand ein beeindruckendes Comeback und kamen im fünften Satz sogar zu Matchbällen. Mit Routine und auch etwas Glück gewannen die Gäste aus dem Bernbiet dann den Entscheidungssatz doch noch sehr knapp.

Volley Toggenburg – VBC Münchenbuchsee 2:3 (22:25, 20:25, 25:12, 29:27, 14:16)

Siege in Meisterschaft und Cup

28.11.2016

Unser Fanionteam konnte sich auch am letzten Wochenende zwei Mal durchsetzen. Im Spitzenkampf gegen VBC Glaronia gewannen wir das Spiel in Glarus nach einem hart umkämpften Spiel doch recht klar mit 0:3 Sätzen. Am Sonntag stand dann das erste Cupspiel auf dem Programm. Gegen das starke 1. Liga-Team des VBC Kerzers entwickelte sich eine attraktive Partie, die wir schliesslich ebenfalls mit 0:3 Sätzen für uns entscheiden konnten. Damit stehen wir in der nächsten Runde gegen die Vertreterinnen der NLB-Westgruppe VBC Fribourg. Diese Partie wird in der Rietsteinhalle am 11. Dezember 2016 um 16.30 Uhr ausgetragen. 

Drei Punkte aus der Doppelspielrunde

07.11.2016

Unser Fanionteam konnte an diesem Wochenende drei Punkte aus zwei Spielen gewinnen. In einem hektischen Spitzenkampf gegen Luzern behielten wir die Nerven und gewannen am Freitagabend verdient mit 0:3. Am Sonntag folgte dann der Dämpfer: Galina Schaan, dass mit drei starken Ausländerinnen antrat, war eine zu hohe Hürde für uns. Nur gerade im dritten Satz konnten wir unser gewohntes Niveau abrufen. Sonst liess uns Galina keine Chance und siegte schliesslich mit 3:1 Sätzen.

 

 

Überraschender Sieg gegen VBC Glaronia

17.10.2016
Am vergangenen Samstag traten wir zu unserem ersten Spiel in der Rietsteinhalle an. VBC Glaronia trat mit drei Ausländerinnen an, die zum Teil spektakuläre Punkten verbuchten. Vor ca. 200 Zuschauerinnen entwickelte sich ein typisches Startspiel mit tollen Aktionen und einigen nervösen Abschnitten mit vielen Eigenfehlern. Wir setzten uns im vierten Satz ganz knapp mit 28:26 Punkten, mussten bei 25:26 dazu einen Satzball von VBC Glaronia abwehren.

 

 

Volley Grümpi 2016

14.10.2016

Auch dieses Jahr veranstalten wir wieder ein Volley-Grümpi! Dieses findet am 10. Dezember 2016 in Ebnat-Kappel statt. Egal ob Plausch oder Profi – es ist für jeden etwas dabei. Und wie immer sorgen wir auch für ausreichend Verpflegung und gute Stimmung an unserer Bar.


Das ausgefüllte Anmeldeformular könnt ihr bis zum 28. November 2016 an volley-gruempi@hotmail.com senden.

 

 

 

Volley Toggenburg mit neuem Auftritt

12.10.2016
Pünktlich zum Saisonstart präsentiert sich Volley Toggenburg in einem völlig neuen Gewand. In einem gross angelegten Projekt wurde das komplette Erscheinungsbild des Dachvereins Volley Toggenburg (der Zusammenschluss aus KSV Wattwil und Voleka Ebnat-Kappel) neu konzipiert. Mit dem neuen Logo, dem stimmigen Farbschema und den verschiedenen Werbemassnahmen möchten wir vermehrt Aufmerksamkeit für den Volleyballsport im Toggenburg generieren und gleichzeitig die Bekanntheit unseres Vereins erhöhen. 

 

 

 

«Kids Volley» Trainingsgruppe wird lanciert

10.10.2016
Die Kinder von heute sind die Volleyballerinnen und Volleyballer von morgen. Deshalb lancierte Swiss Volley die Alterskategorie «Kids Volley». Mit speziellen, kindergerechten Spielformen werden die jüngsten Ballkünstler ans Volleyballspiel herangeführt. Volley Toggenbug startet für Mädchen und Knaben mit den Jahrgängen 2011-2007 nach den Herbstferien mit einer «Kids Volley»-Trainingsgruppe. Das Training findet jeweils am Mittwoch von 16.30-17.45 Uhr in der Grüenauhalle in Wattwil statt. Schnuppertrainings sind in dieser Gruppe immer möglich.

Kontakt: Marcel Erni: 079 357 78 33 – m.erni@bluewin.ch

 

 

 

Nachwuchsmeisterschaften: Neuer Modus!

05.10.2016

In den Juniorinnenkategorien ist es auf diese Saison hin zu grossen Veränderungen gekommen. Swiss Volley hat die Nachwuchs-meisterschaften völlig neu organisiert. Das hat auch enorme Auswirkungen auf die regionalen Meisterschaften. Bisher war es so, dass sich in der Regel das beste Team der regionalen Meisterschaft für das schweizerische Finalturnier qualifizieren konnte. Die besten 16 Teams trafen sich dann an einem Wochenende und spielten den Schweizermeistertitel aus. Dieses System wurde komplett geändert. Mehr erfahren

 

 

 

NLB Saisonausblick 2016 / 2017

10.10.2016

Nach unserem freiwilligen Abstieg aus der NLA, freuen wir uns diese Saison auf neue Herausforderungen in der NLB. Dabei ist es unser Ziel, gemeinsam als Team weiter Fortschritte zu machen und uns so im Mittelfeld der Rangliste platzieren zu können. In diesem Zusammenhang freuen wir uns natürlich besonders, dass unser Team neu durch Ingrid Volpi und Tamara Riesen verstärkt wird. Auch diese Saison setzen wir also wieder auf einen gesunden Mix aus Routine und jugendlicher Unbekümmertheit. Wir starten mit vollem Elan und viel Motivation in die neue Saison und sind bestrebt, unserem Publikum auch weiterhin spannende Spiele zu bieten.

Seien Sie dabei an unserem ersten Heimspiel: 15. Oktober 2016, 17.30 Uhr, Rietsteinhalle Watwil. Wir freuen uns!

 

 

Trainingslager 2016

07.10.2016

Dieses Jahr absolvierten wir unser Trainingslager vom 1.-5.10.16 in Nesslau und Wattwil. Von den Jüngsten (Jahrgang 2007) bis zu den NLB-Spielerinnen waren alle mit dabei. Trainiert wurde 2 – 3 Mal am Tag – immer mit dem Ziel, möglichst viele Fortschritte zu machen. Ein Trainingsspiel und das Abschlussturnier mit allen Teilnehmern förderte das Teamplay und den Zusammenhalt untereinander.  Die Trainingstage bieten immer eine gute Plattform um den Teamgeist zu stärken und die Spielerinnen optimal auf die bevorstehende Saison vorzubereiten. Nebst dem harten Training durfte die Erholung natürlich nicht zu kurz kommen. Ob Wellness im Säntispark, Schwimmen oder leckeres Essen (zubereitet von unserem Staff) - wir wurden in dieser Woche rundum verwöhnt und sind nun ready für die Saison!